Hoover H-Free 100 Vs 200 Vs 30 Vs 500_2

Hoover H-Free 100 Vs 200 Vs 300 Vs 500: Welcher kabellose Staubsauger ist besser?

Die Marke stellt seit über 100 Jahren Staubsauger her und vertreibt sie, eine Erfahrung, die es ihr ermöglicht hat, Innovationen zu entwickeln, um immer raffiniertere Alternativen anzubieten, die den wachsenden Ansprüchen der Nutzer gerecht werden. In diesem Testbericht wollen wir uns auf vier seiner besten Preis-Leistungs-Modelle im Segment der kabellosen Staubsauger konzentrieren: Hoover H-Free 100 Vs 200 Vs 300 Vs 500.

Obwohl sie zur gleichen Produktpalette gehören, unterscheiden sie sich in einigen Funktionen und auch im Preis. Wenn Sie die herausragendsten Stärken jedes einzelnen entdecken möchten, lesen Sie weiter!

Hoover H-Free 100 Vs 200 Vs 300 Vs 500: Welcher Hoover Staubsauger ist vollständiger?

Im Folgenden erläutern wir die Merkmale der einzelnen Modelle, um Ihnen den Vergleich ihrer Leistungen und Funktionen zu erleichtern:

1) Hoover H-Free 100 – Der kabellose Staubsauger mit mehr Leistung

Der erste Protagonist unserer Überprüfung ist der einfachste von allen, und auch der billigste. Er zeichnet sich besonders durch sein hohes Tankvolumen von 900 ml aus. Das ist doppelt so viel wie der übliche Durchschnittswert für diese Art von Staubsaugern, der aufgrund der geringeren Größe des Gehäuses normalerweise zwischen 400 und 500 ml liegt. Der Staubsauger kann in einen Handstaubsauger umgewandelt werden und verfügt über mehrere ergonomische Merkmale: LED-Lichter am Hauptkopf, „Park&Go“-Position und leicht zu entleerender Tank.

Was die Leistung betrifft, so ist es erwähnenswert, dass sie 6500 Pascal erreicht und in zwei Intensitätsstufen reguliert werden kann. Er verfügt nämlich über ein Zyklonsystem, das seine Leistung in dieser Hinsicht noch verstärkt. Die Autonomie beträgt ca. 40 Minuten, wobei diese Zeit je nach gewählter Leistung variieren kann.

Es könnte Sie interessieren:  Dyson V10 Vs V11: Leitfaden zur Auswahl des besten kabellosen Staubsaugers
Dreame V11 Vs V10 Vs V9 – Welcher ist der beste Besenstaubsauger von Dreame?Dreame V11 Vs V10 Vs V9 – Welcher ist der beste Besenstaubsauger von Dreame?

Schließlich verfügt er über eine Walze für Hartböden und Teppiche, eine Motorbürste und ein 2-in-1-Zubehör. Es ist auch erwähnenswert, dass Sie ihn in der einfacheren Home-Version oder in der Pet Special-Version kaufen können, die mit einem speziellen Zubehör für das Auffangen von Tierhaaren ausgestattet ist.

2) Hoover H-Free 200 – Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Der nächste kabellose Staubsauger hat viele Merkmale mit dem Vorgängermodell gemeinsam, wie z. B. die LED-Leuchten im Kopf, die aufrechte Parkposition oder die Doppelfunktion, wenn er zum Handstaubsauger wird. In diesem Fall gibt es drei Versionen: All Floors, Pets und XXL Homes. Obwohl er auch auf zwei Leistungsstufen eingestellt werden kann, ist es erwähnenswert, dass er eine höhere Intensität von bis zu 9500 Pascal erreicht.

Zu seinem Zubehör gehören zwei verschiedene Rollen. Zum einen die Intensivpflege für Teppiche und Teppichböden, zum anderen die Tiefenpflege für empfindlichere Oberflächen. Außerdem verfügt er über ein spezielles Zubehörteil, mit dem höhere Flächen leicht erreicht werden können. Die Autonomie beträgt etwa 40 Minuten. Schließlich ist noch anzumerken, dass der Tank des Modells 200 etwas kleiner ist als der des H-Free 100, obwohl er mit 700 ml ebenfalls weit über dem Durchschnitt liegt.

3) Hoover H-Free 300 – Schnellladung und duales LED-System

Der dritte Protagonist dieses Vergleichs verbessert einige der Eigenschaften gegenüber seinen beiden Vorgängern. In diesem Fall können Sie sich zum Beispiel für die Hydro-Version entscheiden, bei der Sie dank eines Mopps und eines zusätzlichen Behälters die Wischfunktion hinzufügen können. Darüber hinaus verfügt der Kopf dieses Staubsaugers über ein duales LED-System, so dass die LED-Leuchten nicht nur im Besenmodus, sondern auch bei der Verwendung als Handstaubsauger aktiviert werden.

Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal ist sein Direct-Impulse-Motor, mit dem er eine Saugleistung von bis zu 12.500 Pascal und 65 AirWatt erreicht. Außerdem verfügt er über 3 Leistungsstufen, eine mehr als bei früheren Modellen. Der Akku kann mit einer Schnellladeoption wieder aufgeladen werden, obwohl seine Autonomie ebenfalls bei etwa 40 Minuten liegt. Schließlich kann der Tank bis zu 700 ml fassen, was eine sehr gute Kapazität ist.

Tineco One S3 vs. One S12 vs. A10 Hero vs. A11 Master: Eine breite Palette zur AuswahlTineco One S3 vs. One S12 vs. A10 Hero vs. A11 Master: Eine breite Palette zur Auswahl

4) Hoover H-Free 500 – Mobile App und integriertes WiFi

Dies ist der technisch anspruchsvollste Staubsauger unter den vier. Er ist der einzige, der dank der WiFi-Verbindung mit der Hoover Wizard-App synchronisiert werden kann, was ihn technologisch viel attraktiver für die Nutzer macht. Er ist auch derjenige mit der höchsten Saugleistung: 15.500 Pascal und 75 airWatt. Diese kann auf eine der 3 verfügbaren Stufen eingestellt werden, um größere Energieeinsparungen zu erzielen.

Es könnte Sie interessieren:  Dyson V15 Detect Absolute vs. Dyson V12 Detect Slim: die fortschrittlichsten Staubsauger von Dyson

Wir finden es merkwürdig, dass es, obwohl es das fortschrittlichste Modell ist, dasjenige mit dem kleinsten Tank (450 ml) ist. Das ist nicht schlecht, es liegt sogar im Durchschnitt, aber im Vergleich zu seinen Geschwistern hinkt es hinterher. Auf der anderen Seite bietet es eine etwas größere Reichweite von bis zu 45 Minuten. Auch hier können Sie sich für das Schnellladen entscheiden. Nach Meinung mehrerer Nutzer ist er etwas laut, obwohl die Leistung für einen Staubsauger der Einstiegsklasse wirklich hoch ist.

Was ist beim Kauf eines Staubsaugers zu beachten?

Hoover H-Free 100 Vs 200 Vs 30 Vs 500_1
Hier sind einige Fragen und Zweifel, die bei der Wahl zwischen verschiedenen Optionen auftreten können. Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass die Bedeutung, die Sie den einzelnen Elementen beimessen, je nach Ihren Bedürfnissen und den Merkmalen Ihres Raums variieren wird:

  • Haben Sie Haustiere zu Hause? Wenn ja, dann empfehlen wir Ihnen, eines der Modelle mit einer speziellen Haustierversion zu wählen. Diese Staubsauger sind mit einer speziellen Motorbürste ausgestattet, mit der Sie Tierhaare leichter und ohne sie zu verheddern aufsaugen können.
  • Welche Saugleistung ist besser? Das macht Sinn: Je mehr Saugkraft sie bieten, desto besser ist ihre Leistung. Allerdings können sich Aspekte wie der Geräuschpegel und der Preis negativ auswirken. Wir empfehlen jedoch, sich für ein Modell zu entscheiden, bei dem die Intensität reguliert werden kann, so dass Sie nur so viel Energie verbrauchen, wie Sie gerade brauchen.
  • Haben Sie empfindliche Oberflächen in Ihrer Wohnung? Die meisten Aufsätze und Köpfe sind so konzipiert, dass sie sowohl auf Hartböden als auch auf Teppichen gut funktionieren. Wenn Sie in Ihrer Wohnung empfindlichere Böden wie Marmor oder Parkett haben, ist es ratsam, ein spezielles Zubehör zu kaufen, um diese Böden nicht zu beschädigen.
  • Wie lange muss ich es verwenden? Im Allgemeinen bieten kabellose Staubsauger, wie die von uns untersuchten Hoover Staubsauger, eine Akkulaufzeit von 40-50 Minuten, was in der Regel für eine Standardwohnung ausreicht. Wenn Sie mehr Autonomie benötigen, können Sie sich für den Kauf eines zusätzlichen Akkus entscheiden.
Es könnte Sie interessieren:  Xiaomi Mi Vacuum Cleaner G10 – Komplett-Reinigung mit nur einem Gerät

Hoover H-Free 100 Vs 200 Vs 300 Vs 500: Welches Gerät wählen wir?

Bevor wir unser Urteil fällen, möchten wir Ihnen sagen, dass jeder der vier Staubsauger eine gute Alternative ist. Die Leistung ist bei allen hervorragend, so dass die Wahl eher von persönlichen Kriterien abhängt, z. B. von Ihrem Budget, der gewünschten Ausführung oder der Art der Oberflächen in Ihrer Wohnung.

Was die technische Leistung angeht, ist der Hoover H-Free 500 am komplettesten. Tatsächlich ist er der einzige mit einer WiFi-Version und der mit der höchsten Saugleistung. Andererseits ist er der teuerste, obwohl der Preisunterschied nicht übermäßig groß ist, und sein Tank hat kein großes Fassungsvermögen. Wenn wir das Preis-Leistungs-Verhältnis abwägen, würden wir uns wahrscheinlich für den Hoover H-Free 300 entscheiden, der etwas billiger ist und, mit Ausnahme der WiFi-Konnektivität, die übrigen Merkmale aufweist.

Kärcher FC 7 vs 5 vs 3 CordlessKärcher FC 7 Vs 5 Vs 3 Cordless – Drei hocheffiziente und hochwertige Elektro-Mopps

Wenn Sie jedoch ein einfaches und preiswertes Modell bevorzugen, ist der Hoover H-Free 100 definitiv eine gute Wahl. Außerdem ist es schwierig, einen Staubsauger mit einer so hohen Kapazität für weniger als 150 Euro zu finden. Überlegen Sie auf jeden Fall, welche Kriterien für Sie am wichtigsten sind, damit Sie die richtige Entscheidung treffen können.

Ähnliche Beiträge